Günstiges Motorrad Navi Empfehlung & Erfahrung

Günstiges Motorrad Navi Empfehlung und Erfahrung

Navigationsgeräte bereichern unsere Touren bereits seit langer Zeit und sind bei vielen aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Da manche Modelle jedoch etliche Hundert Euro kosten, und viele einen so hohen Betrag nicht ausgeben möchten, stellen wir Ihnen in diesem Beitrag einige günstige Motorrad Navis vor. Auch diese werden Sie problemlos ans Ziel bringen, oder etwa nicht?

Nachteile günstiges Motorrad Navi

Dass so mache Geräte beinahe 500 Euro kosten, ander hingegen nur 100 Euro, kommt nicht einfach so. Wer sich bewusst für ein preiswertes Motorrad Navi entscheidet, der muss auch einige Abstriche in Kauf nehmen. Doch welche Nachteile hat ein günstiges Navi fürs Motorrad wirklich?

Zunächst mal muss der Begriff Auto Navi und Motorrad Navi erklärt werden. Wenn Sie sich bereits etwas informiert haben, dann haben Sie bestimmt mitbekommen, dass Motorrad Navigationsgeräte gleich das doppelte kosten wie eines für das Auto, doch warum?

In erster Linie liegt es an der Software. Motorrad Navis wurden speziell für Motorradfahrer entwickelt und sind deshalb auch Wasserfest. Sie wurden speziell für den Outdoor Bereich konzipiert und sind deshalb teurer.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Software. Das Auto Navi hat lediglich die Aufgabe, den Fahrer von A nach B zu bringen. Dabei kann er zwischen der kürzesten oder der schönsten Route wählen. Mit einer Motorrad Navi Software lassen sich jedoch viel mehr Einstellungen treffen. So kann beispielsweise ausgewählt werden, ob man eine kurvenreiche Strecke, oder viele Höhenmeter usw. absolvieren möchte. Das kann ein Auto Navi wiederum nicht.


Günstiges Motorrad Navi Empfehlung

Sollten Sie nicht zwingend ein Motorrad Navi mit den vielen Einstellungen benötigen, so können Sie auch zu einem Auto Navi greifen. Das TomTom Start 52 kostet z.B lediglich knapp 100 Euro. Trotzdem bietet es Kartenmaterial für 48 Länder in Europa.

Der Nachteil, es ist nicht wasserfest. Sollte es einmal zu Regen kommen, so müssen Sie das Navigationsgerät schützen, damit es nicht kaputt geht. Alternativ können Sie sich einfach eine wasserfeste Navi Halterung kaufen, wo Sie das Navi reinmachen und zeitgleich am Bike befestigen können. Dies ist die günstigste Alternative um ein hochwertiges Navigationsgerät beim Motorrad verwenden zu können.

Günstiges Navi - das TomTom Start 52


Gutes günstiges Motorrad Navi

Möchten Sie dennoch nicht auf ein spezielles Motorrad Navi verzichten, so stellen wir Ihnen noch ein günstiges Motorrad Navi vor, welches wir bereits getestet haben und zufrieden damit waren.  Das Blaupunkt Moto Pilot 43 gehört zu einen der günstigsten Motorrad Navigationsgeräte.

Das besondere ist der Preis, denn 200€ für ein Motorrad Navi ist nicht viel. Auch wenn es nicht das perfekte Navi ist, so ist es im großen und ganzen ein sehr gutes und günstiges Motorrad Navi. Für weitere Einzelheiten schauen Sie sich unseren Blaupunkt Moto Pilot 43 Test an, dort finden Sie alle Vor- und Nachteile des Navi.

Unser ausführlicher Testbericht vom Blaupunkt Moto Pilot 43


Günstiges Motorrad Navi kaufen

Noch günstiger kommen Sie mit dem NavGear TourMate N4. Dieses beinhaltet ebenfalls alles wichtige für ein Motorrad Navi. Der Nachteil, es läuft nicht so flüssig wie das Blaupunkt und erst gar nicht so wie das TomTom. Wenn Sie das nicht stört, kommen Sie aber auch mit diesem überall hin. Zudem ist das Navi wasserfest.

Schwachstelle beim NavGear TourMate N4 ist das Kartenmaterial. Es befindet sich lediglich eine Deutschland karte installiert. Das restliche Kartenmaterial für ganz Europa muss für 60€ diazugekauft werden, wobei wir da aber wieder beim Preis vom Blaupunkt sind, was doch vom Gesamtpaket besser ist.

Erfahrungen mit dem NavGear Navigationsystem


Bestes günstiges Motorradnavi

Auch wenn bei vielen Modellen der Preis erstmals hoch klingt, so sollten Sie sich dennoch einmal die Daten genauer anschauen und dann überlegen, ob es wirklich so teuer ist. Oft kommen sie mit einem teureren Gerät auf Dauer nämlich günstiger davon. Persönlich raten wir ohnehin immer dazu, einmal etwas mehr zu investieren, dafür aber anschließend länger zu haben.

Nach wie vor finden wir, dass das TomTom Rider 450 die beste Wahl für ein Motorrad Navi ist. Zwar klingen 350€ erstmals nach einer stolzen Summe, ist es jedoch aber nicht. Das sind knapp über 100€ mehr als z.B das Blaupunkt. Dafür bekommen Sie mit dem Rider 450 jedoch ein sehr viel besseres Gerät inkl. weltweitem Kartenmaterial und lebenslangen Aktualisierungen. Angesichts der guten Leistungen ist der Preis nicht mehr so hoch wie anfangs geglaubt.

Falls wir Sie gerade verunsichert haben, dann lesen Sie sich am besten auch unseren TomTom Rider Test durch und verschaffen Sie sich selbst einen Überblick. Schnell werden Sie herausfinden, welches Navi zu Ihnen besser passt.

Navigation TomTom Rider 450 World Pack
12 Bewertungen
Navigation TomTom Rider 450 World Pack
  • Routen und Trolleys offline - Lebenslange Karten der Welt
  • Wählen Sie das Niveau der Herausforderung - Anruf in Bluetooth...
  • Intelligente Empfindlichkeit des Bildschirms für die Verwendung mit...
  • Warnungen vor Tutor und Radarkameras
  • Warnungen über die kritischen Punkte für Unfälle und Staus

Günstiges Motorrad Navigationsgerät kaufen, oder nicht?

Unser Tipp: Sparen Sie beim Kauf nicht zu sehr, denn das werden Sie bereuen. Das TomTom Start 52 ist eine einfache und günstige Wahl, da machen Sie nicht viel falsch. Der Nachteil ist wie bereits erwähnt, dass Sie keine Routen planen können und auch nicht die ideale Strecke für Motorrad Fahrer.

Motorrad Navis aus der Mittelklasse konnten uns nicht wirklich überzeugen. Hier kaufen Sie nichts gute und nichts schlechtes. Vielmehr werden Sie aber schnell die Geduld verlieren und das Navi früher oder später überhaupt nicht mehr verwenden.

Wenn sie keine 300€+ ausgeben möchten, dann verstehen wir das natürlich auch. Greifen Sie aber besser zu einem guten Gerät, so wie dem Blaupunkt Moto Pilot 43, damit Sie auch zufrieden sind. Von unbekannten Herstellern raten wir generell ab, diese sind einfach nicht zu empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.