Smartphone als Motorrad Navi vs Motorrad Navigationsgerät

Smartphone als Motorrad Navi vs Motorrad Navigationsgerät

Smartphone als Motorrad Navi – Da das Smartphone unser ständiger Begleiter ist, egal wohin wir auch gehen, wird dieses auch immer öfters als Navi verwendet. Es gibt einige Smartphone Navi Apps, welche das selbe Prinzip verfolgen, wie ein Motorrad Navigationsgerät. In diesem Guide haben wir beide Arten der Navigation unter die Lupe genommen und verraten Ihnen, ob das Handy eine ernste Alternative zu den teuren Navigationsgeräten ist. Ist die Verwendung des Smartphone als Motorrad Navi vielleicht sogar die bessere Wahl?


Smartphone als Motorrad Navi – Wie gut funktioniert das?

Eines können und müssen wir bereits vorab sagen, ein Smartphone kann ein gutes Navi sein und einen sicher ans Ziel führen, doch ein wirklicher Konkurrent zu den Navigationsgeräten ist es keines. Wir erklären Ihnen warum, welche Vorteile es hat, aber auch welche Nachteile. Sollte das Smartphone tatsächlich als Navi genutzt werden, dann empfehlen wir das TomTom VIO zu benutzen. Dies ist ein Navi, welches mit dem Smartphone gekoppelt wird, aber das Bild auf dem Display des VIO ausgibt. Das Smartphone dient sozusagen nur mehr als Steuergerät bzw für die Eingabe der Adresse.

Angebot
TomTom Vio Motorroller-Navigation (6,1 cm (2,4 Zoll)...
74 Bewertungen
TomTom Vio Motorroller-Navigation (6,1 cm (2,4 Zoll)...
  • Kunden, die Probleme mit der Konnektivität zwischen Ihrem TomTom...
  • Lassen Sie Ihr Smartphone einfach in der Tasche: Streamen Sie alle...
  • Finden Sie stets auf Anhieb den richtigen Weg. Dank der Anzeige von...
  • Vermeiden Sie Verzögerungen und genießen Sie Ihre Fahrt: Lassen Sie...
  • Lieferumfang: TomTom VIO, schwarze Hülle, USB-Kabel,...

Vorteile Smartphone als Navi

Die Vorteile eines Handy Navi liegen ganz klar auf der Hand. Da man das Smartphone ohnehin immer dabei hat, kann dieses schnell eingerichtet und als Navi verwendet werden. Es gibt bereits zwei sehr gute Motorrad Navi Apps, welche wir bereits genauer vorgestellt haben. Diese sind zum Teil kostenlos und funktionieren relativ gut.

Auch wenn man sich für das Smartphone als Navi entscheidet und sich eine Europa Karte kostenpflichtig downloaden, so hat das den Vorteil, dass die Karten um einiges günstiger sind als ein Navigationsgerät. Bereits ab 39€ bekommt man eine Europa Karte. Im Vergleich zur Anschaffung eines Navigationsgerät, ist das lediglich ein Bruchteil und dementsprechend günstig.

Ein weiterer Vorteil eines Smartphone Navi ist, dass diese wesentlich schneller als ein Navigationsgerät sind. Die Eingabe erfolgt blitzschnell und der Touchscreen reagiert zig Mal besser als bei einem Navi. Das liegt daran, dass die Hardware in einem Smartphone, wesentlich stärker ist und deshalb alles viel flüssiger abspielt. Auch die Kartenladezeiten sind deutlich schneller.

  • Vorteile Smartphone Navi App:
  • Kostenlos bzw. günstige Karten
  • Immer dabei und einsatzbereit
  • Schnelle Eingabe ohne Verzögerungen

Handy oder Navi fürs Motorrad?


Nachteile Smartphone als Navi

Leider ist die Liste mit Vorteilen sehr überschaubar. Klar ist die Verwendung des Smartphone als Navi praktisch und auch die geringen Kosten sind ein deutlicher Pluspunkt. Doch eine Motorrad Navi App am Smartphone bringt auch einige Nachteile mit sich.

Ein Nachteil ist, dass die Apps nicht wirklich gut ausgebaut sind. Diese können einen zwar von A nach B navigieren, aber viel Spielraum für schöne Routen und Alternativen bleibt nicht. Vor allem wenn man Offroad fahren möchte, bieten die Navi Apps keine gute Navigation – jedenfalls noch nicht. Es bleibt deshalb bei einem einfachen Navi, ohne große Vorteile und die fehlenden Funktionen eines hochwertigen Navigationsgerät. Des Weiteren versuchen die Navi Apps bei der Adresseingabe eine Verbindung zum Internet aufzubauen, was vor allem im Ausland schnell zu unerwünschten Kosten führen kann.

Ein weiterer großer Nachteil ist die Ablesbarkeit am Display. Nur die wenigsten Smartphones sind von Haus aus wasserfest, was ein Muss bei einem Navi ist, oder bei einem Smartphone welches als Navi verwendet wird. Es gibt nicht viele Motorradhalterungen für Smartphones, welche es einem erlauben, dass Smartphone ohne entsprechende Hülle zu befestigen. Das folgende Produkt, ist am ehesten zu empfehlen. Wie sich das verhält, vor allem bei sehr hohen Geschwindigkeiten, konnten wir bislang nicht testen. Sollte die Halterung das Smartphone einmal verlieren, so ist das Handy Schrott.

Motorradhalterungen für Smartphones / Handy

Anti-Shake Fahrradhalterung Motorrad Handy-Halter Universal...
293 Bewertungen
Anti-Shake Fahrradhalterung Motorrad Handy-Halter Universal...
  • Robust und Sicher: Die Klemme wird mit 4 Stützecken geliefert, um...
  • Sicherheits-Upgrade: Automatische Verriegelung Zusammenarbeit mit...
  • Einfache Installation: Bequeme Werkzeug-freie Installation bildet es...
  • Universelle Kompatibilität: Arbeitet mit praktisch jedem iPhone,...
  • 12 Monate Garantie: Wenn Sie nicht mit ihm zufrieden sind....

Es gibt auch Motorradhalterungen, welche das Smartphone zusätzlich vor Wasser und Witterung schützt und das Smartphone auch bombensicher hält. Diese Halterungen funktionieren an und für sich sehr gut, jedoch haben sie den Nachteil, dass man bei direkt Sonneneinstrahlung fast nichts vom Display ablesen kann. Es muss deshalb mehr nur nach Sprachausgabe gefahren werden. Die Sprachausgabe erfolgt via einem Bluetooth Headset, welches mit dem Smartphone gekoppelt wird.

Angebot
Fahrradhalterung / Motorrad-Halterung mit Schutz-Tasche für...
195 Bewertungen
Fahrradhalterung / Motorrad-Halterung mit Schutz-Tasche für...
  • Halterung + spritzwassergeschützte Tasche mit Sichtfenster für...
  • Der Touchscreen bleibt gut sicht- und bedienbar! Die Tasche ist um...
  • Die Montage erfordert kein Werkzeug. Tascheninnenmaße: 155 x 86 x 18...
  • Wichtiger Hinweis: Bitte vergleichen Sie vor dem Kauf die Maße Ihres...
  • Exklusiv: Indirekt exklusives Angebot des Herstellers!

Da Smartphones heutzutage selbst bei weniger Benutzung kaum über einen Tag hinweg mit Akku versorgt sind, kommt hier ein weiteres Problem auf einen zu. Bei eingeschaltetem Display und der Verwendung von GPS, ist ein Smartphone Akku schneller leer als einem lieb ist. Hier kann jedoch ein Motorrad 12V USB Stecker einfach nachgerüstet werden. Der Stecker muss lediglich an die Batterie bzw Lichtmaschine angeschlossen werden und anschließend am Lenker bzw an einem günstigen Platz montiert werden. Das Ladekabel vom USB zum Smartphone muss anschließend noch etwas versteckt bzw festgemacht werden. Sollte es jedoch zu regnen kommen, so kann das Ladegerät nicht verwendet werden, jedenfalls nicht ohne Schaden zu nehmen.

Empfehlung: Motorrad 12V USB SteckerUSB Buchse Bordnetz Motorrad


Vorteile Motorrad Navigationsgerät

Die Vorteile eines Motorrad Navigationsgerät sind schnell aufgezählt. Hier bekommt man ein speziell dafür entwickeltes Navi, welches von Haus aus wasserfest ist und selbst bei direkter Sonneneinstrahlung  noch alles schön vom Display abgelesen werden kann. Auch hält der Akku eines Motorrad Navi wesentlich länger als ein Smartphone. Beinahe alle Motorrad Navis beinhalten eine Stromzufuhr, sodass das Navi in der Halterung laden kann, auch wenn es regnet. Das ist einer der größten Vorteile eines Motorrad Navigationsgerät.

Motorradnavi

Ein weiterer großer Vorteil, ist dass alle Karten offline auf dem Gerät sind. Motorrad Navis wie das TomTom Rider 450 bieten sehr guten Routenvorschläge und es kann die bevorzugte Strecke ausgewählt werden. Man kann zwischen kurvenreichen, oder nicht kurvenreichen, gebirgigen, oder flachen Routen wählen. Man kann die gewünschte Route so kombinieren, dass die ideale Strecke für den eigenen Geschmack gesucht wird. Diese Funktion bieten auch manche Smartphone Navi Apps, doch funktionieren diese bei weitem nicht so gut wie beim TomTom Rider. Ein Smartphone als Motorrad Navi kann natürlicherweise nicht gleich gut funktionieren, wie ein speziell dafür entwickeltes Produkt.

  • Jede Karte Offline nutzbar
  • Gut ablesbares Display, auch bei Sonneneinstrahlung
  • Beste Routenvorschläge
  • Viele Funktionen die Biker Herzen höher schlagen lässt
  • Lange Akkulaufzeit
  • Laden während der Fahrt möglich – auch bei Regen
  • Lebenslange kostenlose Karten Updates

INFO: Das TomTom Rider ist der Testsieger 2018 und das derzeit beste Motorrad Navi, was es zu kaufen gibt. Wir haben einen ausführlichen Testbericht vom TomTom Rider 450 geschrieben. Überzeugen Sie sich am besten selbst.

Navigation TomTom Rider 450 World Pack
12 Bewertungen
Navigation TomTom Rider 450 World Pack
  • Routen und Trolleys offline - Lebenslange Karten der Welt
  • Wählen Sie das Niveau der Herausforderung - Anruf in Bluetooth...
  • Intelligente Empfindlichkeit des Bildschirms für die Verwendung mit...
  • Warnungen vor Tutor und Radarkameras
  • Warnungen über die kritischen Punkte für Unfälle und Staus

Nachteile Motorrad Navigationsgerät

Ein Navigationsgerät für Motorradfahrer bietet nicht nur Vorteile, denn es gibt auch einige kleine Punkte, die negativ sind. So kosten gute Motorrad Navis zwischen 200-400€, was ein stolzer Betrag ist. Außerdem arbeiten die Prozessoren etwas langsam (vor allem bei älteren Modellen) und auch der Touchscreen ist nicht so präzise wie ein Smartphone. Zudem hat man mittels einem Navigationsgerät immer zusätzliches Gebäck mit dabei, auch wenn sie nicht groß und schwer sind.

  • Teuer in der Anschaffung
  • Eingabe nicht so präzise
  • Je nach Modell lange Ladezeiten der Karte

FAZIT: Handy Navi vs Motorrad Navigationsgerät

Ein Motorrad Navi bietet alles was Biker Herzen höher schlagen lässt. Diese wurden eigens für Motorradfahrer entwickelt und haben nur eine einzige Aufgabe, welche sie hervorragend meistern. Smartphones sind zwar nicht ganz so gut wie ein Navi, haben deutliche Schwächen, sind dafür aber immer bei einem dabei und können jederzeit verwendet werden. Sie sehen selbst, DAS perfekte Produkt, welches in allen Punkten hervorragend abschneidet, gibt es nicht.

Für kurze Strecken können Sie ruhig das Smartphone als Motorrad Navi verwenden. Wenn Sie jedoch eine größere Tour planen, vor allem im Ausland, so ist ein Navigationsgerät die deutlich bessere Wahl. Unser Team verwendet beides. Wie bereits erwähnt nutzen wir die Calimoto Smartphone App innerhalb Deutschlands und auf kleinen Touren rund um den Heimatort und auf langen, schönen bzw. nennenswerten Touren das Navigationsgerät, da dieses einfach die besseren Routen findet und man immer alles perfekt ablesen kann.

3 Gedanken zu „Smartphone als Motorrad Navi vs Motorrad Navigationsgerät

  1. Andreas Antworten

    Also für mich gibt es nur einen Nachteil bei der Nutzung eines Handys, und das sind die biker-spezifischen Funktionen wie Tourenvorschläge. Mein Handy hat IP67, mein mein Motorrad eine wasserdichte 12-Volt Steckdose und ich benutze die Offlinekarten von Osmand für 7€ im Playstore. Aber wahrscheinlich werde ich auch zum TomTom greifen, das ist schon ein tolles Gerät…

  2. Steppi Antworten

    Ich brauche weder Smartphone noch ein TomTom und CO. Was ich für meine Touren brauche sind gute Karten von Michelin, bis jetzt ganze Europa durchgemacht und habe immer die besten Strecken gefunden.

    • Motorradnavi Redaktion Autor des BeitragsAntworten

      Danke für den Tipp mit den Michelin Karten! Du scheinst ja noch vom alten Schlag zu sein. Gute Fahrt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.